Heimat & Herstellung


Die Produkte von Rigoni di Asiago sind zuhause in …


… der venezianischen Hochebene Italiens
Die venezianische Hochebene der südlichen Voralpen ist seit jeher die Heimat für Rigoni di Asiago. Langfristige Verträge mit Landwirten und Imkereien aus ausgewählten italienischen Regionen sichern eine konstant hohe Qualität der Rohstoffe in zertifizierter Bio-Qualität. 6.000 Tonnen sonnengereifter Früchte werden jährlich verarbeitet. Im eigenen Logistikzentrum in Albaredo d'Adige in der Nähe von Verona werden die fertigen Produkte für den Transport vorbereitet.

… der unberührten Natur Bulgariens
Seit 1993 besitzt Rigoni di Asiago eine eigene Produktion und dazugehörigen Anbauflächen in Bulgarien, die sich in der unberührten Landschaft zwischen Sofia und Plovdiv erstrecken. 1.400 Hektar werden dort nach den Richtlinien der kontrolliert ökologischen Landwirtschaft bearbeitet. Das Familienunternehmen wird dadurch der gestiegenen Nachfrage nach Früchten in Bio-Qualität gerecht. Durch die eigenen Anbauflächen kann außerdem die Herkunft hochwertiger Früchte in Bio-Qualität garantiert werden. Die Jahresproduktion beläuft sich auf rund 3.000 Tonnen. Bereits vor Ort werden die erntefrischen Früchte schockgefrostet und für die Verarbeitung in die Hochebene von Asiago transportiert.

Qualität und Innovation entlang der gesamten Wertschöpfungskette
Den ursprünglichen Geschmack und die essentiellen Nährstoffe der Früchte zu bewahren - das hat sich Rigoni zur Aufgabe gemacht. Eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung ist stetig damit betraut, die Herstellungsprozesse zu optimieren. Für unseren Fiordifrutta Fruchtaufstrich, werden beispielsweise perfekt gereifte Früchte in einem innovativen Produktionsverfahren bei besonders niedrigen Temperaturen verarbeitet. Die wertvollen Inhaltstoffe und der ganz individuelle natürliche Geschmack jeder Frucht werden dadurch optimal bewahrt.